Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne – Tauftorte mit Sneakers

  • Cupcake Hexerl
  • Jan 5, 2018
“Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.”
Die Sequenz aus Hermann Hesse Gedicht Stufen passt perfekt zum Start ins neue Jahr. Zeilen über die Abschnitte des Lebens und die Chance jeden dieser Abschnitte neu beginnen zu können. Einen der faszinierendsten Lebensabschnitte zweier Menschen stellt sicherlich die Geburt eines Kindes dar und diese Veränderung im Leben der Eltern, Großeltern und Geschwister darf bei einem Willkommensfest oder der hl. Taufe gebührend gefeiert werden.
Auch wenn schon ein Weilchen her, passend zum neuen Lebensabschnitt heute die Anleitung für die Tauftorte des kleinen Elias mit vielen bunten Bauklötzen und ein Paar Sneakers.
 

Tauftorte mit Sneakers

(ca. 12-14 Stk.)

.Ganache:
400g zartbitter Schokolade
200ml Schlagobers
.Biskuitteig:
175g zartbitter Schokolade
175g Butter
40g Staubzucker 
7 Eier 
1 Prise Salz
225g Zucker
175g Mehl
.Schokomousse:
4 Blatt Gelatine
130g dunkle Schokolade (70 %)
4 Eier
100g Staubzucker
340g Mascarpone
1 Prise Salz
3 EL Vanillezucker
.Deko: 
1kg blauer Fondant
200g hellblauer Fondant
etwas weißer, grüner Fondant
CMC zum Aushärten des Fondants, Zuckerkleber
.Equipment:

Tag 1: Schuhe und Namens-Würfel vorbereiten
Den Beginn (und das kann gerne auch schon ein paar Tage vor der Arbeit an der restlichen Torte passieren) macht die Deko der Torte.
Dankenswerterweise gibt’s im web diverse Vorlagen für süße Kinder-Sneakers (siehe z.B. von vanyskleinebackstube). Vorlage auf A4 Seite ausdrucken und die Einzelteile ausschneiden. Weißen und blauen Fondant (mit etwas CMC verknetet) dünn ausrollen und entlang der Vorlagen zuschneiden.
Schuhteile Stück für Stück zusammensetzen, eventuell mit etwas Küchenpapier ausstopfen (zum Stabilisieren beim Trocknen, siehe Bild oben). Schuhe gut aushärten lassen. Später 5 mm breite, grüne Schuhbänder zurecht schneiden und “einfädeln”.
Für die Namens-Bauklötze blauen und grünen Fondant zu Würfeln formen. Namen und das Taufdatum ausschneiden/ausstechen (z.B. Buchstaben Ausstecher von FMM). Buchstaben auf die Würfel setzen und andrücken. Alles gut trocknen und aushärten lassen.

Tag 2: Ganache vorbereiten und Schokotorte
Schokolade klein hacken, Sahne aufkochen und die Schokoladestückchen zugeben und glatt rühren. Gut auskühlen lassen (über Nacht).
Für den Biskuitteig die Kuvertüre in kleine Stücke schneiden, über Dampf schmelzen und dann zum Auskühlen zur Seite stellen. Butter mit Staubzucker schaumig schlagen. Eier trennen und die Dotter einzeln in die Butter-Zuckermasse einrühren. Dann die flüssige Schokolade untermixen.
Backrohr auf 170°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Eiweiß mit Salz anschlagen, Zucker zugeben und Schnee fertig schlagen. Die Hälfte des Eischnees unter die Buttermasse rühren. Mehl einsieben und untermixen. Zum Abschluss den restlichen Eischnee unterheben.

Tortenform mit 20 cm Durchmesser einfetten und mit Mehl bestäuben. Teig einfüllen und 60 min backen. Sobald fertig gebacken, den Schoko-Biskuit aus dem Rohr nehmen und gut auskühlen lassen.
Für die Schoko-Mousse Gelatine in kalten Wasser einweichen und die kleingehackte Schokolade über Dampf schmelzen. Eier trennen. Dotter mit Staubzucker und 2 EL Wasser ebenfalls über Dampf schaumig schlagen. Aufgeweichte Gelatine zugeben und darin auflösen. Masse von der Hitze nehmen und kurz abkühlen lassen, anschließend die Mascarpone und die geschmolzene Schokolade untermischen und glatt rühren. Das Eiklar mit Salz anschlagen, den Vanillezucker zugeben und zu Schnee ausschlagen. Diesen unter die Schokoladen-Masse heben.
Biskuitteig 2 mal waagrecht durchschneiden, und Deckel zurück in die Tortenform setzen. Ca. die Hälfte der Schoko-Mousse darauf verteilen. Mittleren Biskuitboden aufsetzen, nochmal Creme darauf verteilen und mit dem dritten Tortenboden abschließen. Torte über Nacht kühl stellen.

Tag 3: Torte mit Ganache einstreichen
Ganache durchrühren, dann Torte rundherum mit der Schokocreme einstreichen. 1-2 Stunden kühl stellen. Anschließend Ganache nachbessern und eine zweite, dünne Schicht  auftragen. Torte mindestens 3 Stunden oder über Nacht kühl stellen. Cake board mit hellblauem Fondant eindecken. (Tag 3 und Tag 4 können auch zusammengefasst werden, wenn die Torte genügend Zeit zum Auskühlen bekommt.)

Tag 4: Torte mit Fondant eindecken und dekorieren
Torte aus der Kühlung holen und 30-60 min bei Raumtemperatur akklimatisieren lassen. Blauen Fondant 2-3 mm dick ausrollen und Torte eindecken. Torte auf dem vorbereiteten Cake board platzieren.
Für den Tortenabschluss einige kleine Spielwürfel formen und rund um die Torte setzen. Die vorbereiteten Schuhe, das Taufdatum, die Namens-Würfel und die restlichen Bauklötze auf und vor der Torte verteilen.
Fertig ist die Tauftorte!

YOU MIGHT ALSO LIKE