Socken oder Stiefel? – Weihnachtsmann-/Nikolaus-Stiefel Cake pops

  • Cupcake Hexerl
  • Dez 3, 2016
Bald ist es wieder so weit: am 6. Dezember kommt der Nikolaus! Und all jene die der Hl. Nikolaus nicht persönlich besuchen kann, stellen am Vorabend sauber geputzte Stiefel vor die Türe, um diese am Nikolaustag dann gut gefüllt wieder zu finden. Aber woher kommt dieser Brauch?
Eng gekoppelt mit den Weihnachtssocken, gibt es einige Geschichten zur Herkunft der Weihnachtsmann-/Nikolaus-Stiefel, worin Nikolaus drei armen Mädchen heimlich durch Kamin oder Fenster Gold zu kommen ließ:
“Es war einmal ein armer Mann, der hatte 3 wunderschöne Töchter. Er war jedoch so arm, dass er sie nicht verheiraten konnte, da er keine Mitgift zahlen konnte. Hilfe konnte oder wollte er nicht annehmen.
Der heilige Nikolaus hörte davon und kam eines Abends durch den Kamin in das Haus des armen Mannes. Er wollte die Mitgift heimlich nachts dem armen Mann schenken.
Er fand jedoch nichts, wo er die Geschenke hineinlegen konnte.  Beim Suchen fand er die zum Trocknen über dem Kamin aufgehängten gewaschenen Socken und steckte die Geschenke dort hinein.”*

Quelle: http://www.handarbeitsfrau.de/thema/Das-Tuerchen-vom-15-Dezember.46006/?pageNo=1

Spekulatius Cake pops

(für 15 Stk.)

.Teig:
225g Spekulatius
50g Butter
75g Staubzucker
1,5 Pkg. Vanillezucker
150g Frischkäse
.Deko:
rotes Candy melt
weißes Candy melt
etwas Pflanzenfett
etwas Zucker
weihnachtlicher Zucker-Dekor (u.a. Sterne, etc.) 

Die Keks mit Hilfe des Küchengeräts fein hacken. Zimmer-warme Butter, Staubzucker, Vanillezucker und Frischkäse cremig schlagen und die Keksbrösel unterrühren. Zum Abschluss den Teig mit den Händen gut verkneten und dann für 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.
Den gekühlten Teig in ca. 30g schwere Teigportionen teilen und Kugeln formen. Diese wieder eine Stunde im Kühlschrank parken. 
Die Teigkugeln zu Stiefeln formen, welche wieder zurück in den Kühlschrank wandern, um erneut eine Stunde zu kühlen. 
Zum Glasieren rotes Candy melt mit etwas Pflanzenfett über Dampf erhitzen und schmelzen. Den Cake pop Stiel ca. 1 cm in Candy melt tauchen, etwas abtropfen lassen und vorsichtig in der Unterseite des Teigstiefels versenken. Dann zum Trocknen (auf dem Kopf) zur Seite stellen.

Nach ein paar Minuten kann es mit dem Überziehen der Cake pops weitergehen. Teigstiefel in die Schokoladenglasur und vorsichtig drehen bis der Stiefel komplett mit Schokolade überzogen ist. Abklopfen und abtropfen lassen. 

Cake pop Glasur kurz antrocknen lassen und dann seitlich Sterne ankleben/anbringen, anschließend komplett austrocknen lassen. In der Zwischenzeit weißes Candy melt mit etwas Pflanzenfett über Wasserdampf schmelzen. Zucker in eine Schüssel füllen. 
Den oberen Teil des fest gewordenen Cake pop Stiefels in die weiße Glasur tunken, wieder kurz trocknen lassen und dann in den feinen Zucker drücken. Restlichen Zucker-Dekor auf der Oberseite des Stiefels platzieren, als ob dieser aus dem Stiefel rausgucken würde.
 

YOU MIGHT ALSO LIKE