An die Paddel, fertig, los! – Kajakfahrer Torte

  • Cupcake Hexerl
  • Okt 6, 2018

Ich wiederhole mich gerne: “Ach, wie sch├Ân, die Sonnentage 2018 sind noch immer nicht zu Ende”. ­čśŐ Und auch wenn die Sonne schon deutlich fr├╝her untergeht, als noch vor ein paar Wochen, untertags kann man den wundersch├Ânen┬áHerbst mit all seinen Farben und Geschm├Ąckern genie├čen: beim Wandern, den letzten Radausfahrten oder beim Abpaddeln, also einer letzten Ausfahrt bevor die Boote f├╝r heuer eingewintert werden.
Dies, wie auch viele andere Anl├Ąsse bieten eine gute Gelegenheit das Leben, die Liebe, ein Jubil├Ąum… zu feiern.

Den runden Geburtstag eines lieben Freundes und passionierten Kajakfahrers durfte ich vor kurzem mitfeiern und dabei entstand die folgenden s├╝├če Paddel-Torte.┬áAlso, auf in ein wundersch├Ânes Herbst-Wochenende, genie├čt die goldene Jahreszeit!

 

Sachertorte mit Kajakfahrer

(ca. 12-14 Stk.)
.Biskuit:
150g Zartbitter Kuvert├╝re
150g Butter
38g Puderzucker
6 Eier
1 Prise Salz
200g Zucker
150g Mehl
.F├╝lle:
150g Marillenmarmelade
.Glasur:
100g Marillenmarmelade
250g Zartbitter Kuvert├╝re
300g Zucker
150ml Wasser
.Deko:
je 100g gelber, gr├╝ner, roter, hellblauer, grauer Fondant
etwas hautfarbener Fondant
etwas schwarzer, wei├čer Fondant
1 trockene Spaghetti-Nudel

Wir beginnen wie immer mit der Fondant-Deko (Schritte so gut wie m├Âglich beschrieben; Mengenangaben und auch Farbauswahl des Fondants sind situationsbedingt anpassbar):┬á
F├╝r den Kajakfahrer eine zwetschgen-gro├če Portion roten Fondant zu einer Kugel formen, dann etwas in die L├Ąnge dr├╝cken f├╝r den K├Ârper. Mit schwarzen und gelben Fondant eine Schwimmweste anlegen und von oben einen Zahnstocher in den Fondant-K├Ârper stecken (ca. 1 cm sollte oben noch ├╝berstehen).
Zwei Zwetschgenkern-gro├če, rote St├╝cke zu einer Schlage drehen und daraus Arme formen. Kleine hautfarbene Kugeln flachdr├╝cken und einritzen, um die Finger anzudeuten – auf die Arme setzen und ankleben.
Der Kopf ensteht auf einer Kugel hautfarbenen Fondants. In der Mitte des Gesichtes gleich noch eine kleine hautfarbene Kugel als Nase andr├╝cken. Schwarzen Fondant d├╝nn ausrollen und eine Scheibe mit der ungef├Ąhren Gr├Â├če der Kopfkugel ausschneiden. Diese auf der Oberseite des Kopfes anbringen und andr├╝cken. Zwischen Nase und Helm sollten noch eine Schutzbrille Platz finden: Blaue K├╝gelchen flach dr├╝cken und mit schwarzer, d├╝nner Fondant-Schnur umwickeln. Unterhalb der Nase bekommt der Kajakfahrer noch einen Mund: mit einem Messer oder Fondantwerkzeug eine kleine Einkerbung schnitzen, Fondant darin etwas eindr├╝cken und einen sehr kleines St├╝ck roten Fondant als Zuge in die Mitte des Mundes setzen.┬á
Wer m├Âchte erg├Ąnzt noch Gr├╝bchen und einen Helmverschluss. Kopf, zum Anpassen, vorsichtig auf den Zahnstocher des K├Ârpers setzen, und gleich wieder herunterheben und alles gut in Einzelteilen austrocknen lassen.
F├╝r das Paddel und dessen Stabilit├Ąt ben├Âtigen wir nun die trockene Spaghetti-Nudel. Diese auf ca. 10 cm L├Ąnge k├╝rzen und schwarzen Fondant herumwickeln und vorsichtig verkneten. Aus roten Fondant 2 Paddel formen und an den Seiten der schwarzen Stange befestigen.
F├╝r die B├Ąume etwa Zwetschgen-gro├če Portion gr├╝nen Fondant zu einem Kegel formen und dann mit einer kleinen Schere (z.B. gereinigte Nagelschere) von oben nach unten kleine Einschnitte setzen.
Unser Kajakfahrer ben├Âtigt ja noch dringend ein Gef├Ąhrt, also Zitronen-gro├čes St├╝ck gelben Fondant gut durchkneten und zu einer Wurst in die L├Ąnge ziehen. Enden anspitzen, und das Boot flachdr├╝cken bzw. den Fondant zur Mitte streichen. Dadurch l├Ąsst sich eine Erhebung f├╝r die Einstiegs-├ľffnung formen. Mit Hilfe des Kajakfahrer-K├Ârpers die ├ľffnung anpassen und etwas Fondant entfernen.
Hellblauen Fondant mit etwas Wei├čen verkneten und dann d├╝nn zu einem ca. 15×8 cm gro├čem, d├╝nnen Oval (dem Bachbett) ausrollen.┬á
F├╝r die Steine verschieden gro├če, graue Fondantportionen mit etwas wei├čem und/oder schwarzem Fondant verkneten und zu einer Kugel oder Bohne formen.
Alle Teile am besten ein paar Tage aush├Ąrten lassen und am Tag des Torten-Abschlusses zusammenstecken und zusammenkleben.┬á

F├╝r den Biskuitteig die Kuvert├╝re in kleine St├╝cke schneiden, ├╝ber Dampf schmelzen lassen und dann zum Ausk├╝hlen zur Seite stellen. Zimmerwarme Butter mit Staubzucker schaumig schlagen. Eier trennen und die Dotter einzeln in die Butter-Zuckermasse einr├╝hren. Dann die fl├╝ssige Schokolade untermixen.
Backrohr auf 170┬░C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Eiwei├č mit Salz anschlagen, Zucker zugeben und Schnee fertig schlagen. Die H├Ąlfte des Eischnees unter die Buttermasse r├╝hren. Mehl einsieben und mixen. Zum Abschluss den restlichen Eischnee unterheben.┬á
Eine Springform mit 24 cm Durchmesser einfetten und bemehlen, Teig in die Form einfüllen und 75 min backen. Wenn fertig gebacken, aus dem Rohr nehmen und gut auskühlen lassen. 
Die Tortenb├Âden 2x waagrecht halbieren. Um dann die Torte wieder zusammenzusetzen: ersten Boden mit der gebackenen Oberseite nach unten in die Tortenform setzen. Marmelade aufstreichen, zweiten Tortenboden aufsetzen, Marmelade, dritter Tortenboden, Marmelade. 1 Stunde k├╝hl stellen.

F├╝r die Glasur die Schokolade in kleine St├╝cke schneiden und ├╝ber Dampf schmelzen. In einem zweiten Topf 150ml Wasser erhitzen, Zucker zugeben und ca. 10 min auf kleiner Flamme k├Âcheln lassen. Zuckerwasser etwas abk├╝hlen lassen, dann die Kuvert├╝re unterr├╝hren und weiter ausk├╝hlen lassen.
Die 100g Marmelade der Glasur ebenfalls kurz erw├Ąrmen und dann gleichm├Ą├čig oben und auf der Tortenseite auftragen.
Sobald die Schokoglasur im Topf eine Kruste bekommt, diese nochmal gut verr├╝hren. Nun die Glasur auf der Torte verteilen und mit so wenig Messer-/Paletten-Strichen wie m├Âglich glatt streichen (auch auf den Seiten). Die Torte zum Trocknen der Glasur mindestens 3 h k├╝hl stellen. Vor dem Pr├Ąsentieren der Torte den vorbereiteten Bachlauf und den Kajakfahrer “in Stellung bringen”.
Schlagw├Ârter: ,

YOU MIGHT ALSO LIKE