Nach einem Tag im Schnee – Bratäpfel

  • Cupcake Hexerl
  • Jan 14, 2017
Der Winter hat nun auch bei uns im Linzer Zentralraum Einzug gehalten. Und was gibt’s Schöneres, nach dem Herumtollen im Schnee, als ein heißes Getränk und/oder einen leckeren Bratapfel…

Der Bratapfel 
Kinder, kommt und ratet, was im Ofen bratet! 
Hört, wie’s knallt und zischt. Bald wird er aufgetischt,
der Zipfel, der Zapfel, der Kipfel, der Kapsel, der gelbrote Apfel.
Kinder, lauft schneller, holt einen Teller,
holt eine Gabel! Sperrt auf den Schnabel
für den Zipfel, den Zapfel, den Kipfel, den Kapfel, den goldbraunen Apfel!
Sie pusten und prusten, sie gucken und schlucken,
sie schnalzen und schmecken, sie lecken und schlecken
den Zipfel, den Zapfel, den Kipfel, den Kapfel, den knusprigen Apfel.
(Bayrisches Volksgedicht)*
*Quelle: http://weihnachten.tagesspiegel.de/der-bratapfel.html

 Bratäpfel

(6 Portionen)

.Fülle:
50g Rosinen
50g Mandelblätter
50g (grob) gehackte Walnüsse
2 EL Rum
1 EL Honig
40g Staubzucker
50g Nougat
.”Hülle”: 
6 säuerliche, rote Äpfel
1 Zitrone
.(optional) Soße: 
Vanillesoße laut Vanillepudding-Packung

Rosinen 30 min in Rum einlegen.
In der Zwischenzeit die Äpfel vorbereiten: oberen Teil der Äpfel flach abschneiden. Den unteren Teil vom Kerngehäuse befreien und weiteres Fruchtfleisch entfernen, sodass ein Krater entsteht (und später mehr Fülle in den Apfel passt).
Saft der Zitrone auspressen und alle Apfel-Schnittstellen damit einstreichen.
Mandelblätter, die grob gehackten Walnüsse, Honig, Staubzucker und die eingelegten Rosinen vermengen. Nougat in kleine Würfel schneiden und vorsichtig unter die Fülle mengen. Backrohr auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die vorbereiteten Äpfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und die Nuss-Rosinen-Masse in und auf die Äpfel aufteilen. Äpfel 30 min backen. Dann die Apfel-Deckel aufsetzen und nochmals 15 min backen. Die leckeren, heißen Äpfel pur oder eventuell mit Vanillesoße genießen.
Schlagwörter: , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE