20-C+M+B-17 – Christstollen Parfait

  • Cupcake Hexerl
  • Jan 6, 2017
Ein klares Zeichen, dass sich die Weihnachtsfeierlichkeiten dem Ende zu neigen sind die Sternsinger, welche dieser Tage im ganzen Land unterwegs sind, um für Entwicklungshilfe-Projekte zu sammeln. Von ihrem Besuch bleibt der Schriftzug 20-C+M+B-17 über der Eingangstüre, als Segen für das Haus und dessen Bewohner: “Christus mansionem benedicat” (= “Christus segne dieses Haus”).
Die ersten Aufzeichnungen des Sternsingens gehen auf die Mitte des 16. Jahrhunderts zurück, wo Klosterschüler sich auf den Weg machten und mit Liedern, Gedichten und Gebeten Spenden sammelten. 
Die drei Könige (oder ursprünglich drei Weisen oder Sterndeuter), Casper, Melchior und Balthasar werden seit jeher mit unterschiedlicher Hautfarbe dargestellt, als Zeichen der Zusammengehörigkeit und Gleichheit aller Menschen vor dem Jesus-Kind.*
*von: https://de.wikipedia.org/wiki/Sternsinger
Das Ende der Feiertage bedeutet auch das Ende der Christbäume und der Weihnachtskekse. Für alle die noch ein paar Keks über haben, folgend ein Rezept zur Keks-Resteverwertung, das beliebig auch auf andere Kekse angewendet werden kann:


 

Christstollen Parfait

(ca. 6 – 7 Portionen)

.Parfait:
200g Christstollen (Konfekt)
1 EL Orangensaft
2 EL brauner Rum
250ml Schlagobers
2 Eier
3 Eidotter
100g Zucker
1 Prise Salz.Deko:
50g Christstollen
etwas Staubzucker
.Equipment:
Frischhaltefolie

Christstollen in kleine Würfel schneiden/bröseln und mit Orangensaft und Rum beträufeln. Gut durchrühren und 30 min anziehen lassen.
Schlagobers steif schlagen und im Kühlschrank parken. In einer weiteren Schüssel Eier, Dotter, Zucker und Salz einige Minuten schaumig schlagen. Christstollen-Brösel untermengen und abschließend die geschlagene Sahne unterheben.
Eine Kuchen-Kastenform oder 7 Tassen mit Frischhalte-Folie auslegen und die Parfait-Masse einfüllen. Form/Förmchen für mind. 6 Stunden im Gefrierschrank parken und Masse aushärten lassen.

Zum Servieren Parfait aus dem Gefrierschrank holen und erst mal 5 min noch in der Form antauen lassen. Parfait von der Folie befreien, auf Teller stürzen und nackt weitere 5 – 10 min auftauen lassen. In der Zwischenzeit den Christstollen für die Deko zerbröseln und diesen dann auf dem Parfait verteilen. Mit Staubzucker bestreuen und den Christstollen reloaded genießen.

YOU MIGHT ALSO LIKE