Auf ins Fastnachts-Getümmel – Bunte Donuts

  • Cupcake Hexerl
  • Feb 25, 2017
Bevor’s am Aschermittwoch beim Essen ein wenig Zurücknehmen heißt, genießen wir die letzten Tage der 5. Jahreszeit und verschiedenes, sündhaftes Fastnachts-Gebäck: Krapfen, Fasnachtschüechli, Goccus, Schlüferli und wie sie alle heißen.
Alle gemein haben sie einen nicht unerheblichen Fettanteil, den dieses sogenannte Siedegebäck beim Ausbacken in der Fritteuse oder einem Fettbad aufnehmen “darf”.

Seit der Jahrtausendwende erfreut uns ein weiteres Germteig-Gebäck der Krapfenfamilie im mitteleuropäischen Raum: der Donut, oder original Doughnut, fand seinen Weg aus den USA in unsere europäischen Bäckereien. Und heute ist die “Teignuss” nicht mehr aus unseren Backstuben wegzudenken: das ganze Jahr durch essbar, aber mit vielen, bunten Dekorations-Möglichkeiten ein Highlight auf jeder Faschings-Fete. 

In diesem Sinne, noch einen lustigen Faschings-Ausklang!

 

Bunte Donuts

(ca. 40 Stk. = 5 x 8 Stk.)

.Germteig:
2 Pkg. Trockengerm
125g Zucker
750g griffiges Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
1 Pkg. Vanillezucker
75g Butter
300ml Milch
2 Eier
.Ausbacken:
750 g Pflanzenfett
.Deko:
bunter Zucker-Konfetti, Zuckerstreusel
50g weißer Candy melt
.Zimtzucker (8 Stk.): 
60g Zucker
Prise Zimt
.dunkle Schokolade Glasur (8 Stk.)
50g Milchschokolade
50g zartbitter Schokolade
5g Pflanzenfett oder Kakaobutter
.bunte Glasur (3×8 Stk.):
3x 75g bunten Candy melt
3x 10g Pflanzenfett
 
Trockengerm mit einer Prise Zucker und 3 EL lauwarmen Wasser mischen. Masse glatt rühren, bis sich die Trockengerm-Brösel aufgelöst haben. 10 min zur Seite stellen und Germ etwas aufgehen lassen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen, dann die Milch zugeben und ggf. noch etwas auf der Platte stehen lassen, damit am Ende eine lauwarme Butter-Milch-Mischung bereit steht.
In einer großen Schüssel/der Schüssel der Küchenmaschine den restlichen Zucker, Mehl, Salz, Zimt und Vanillezucker mischen. Nun das Germ-Gemisch und die Butter-Milch zugeben und gut durchkneten. Die Eier in einer kleinen Schüssel verquirlen und ebenfalls unter die Germmasse mengen. Teig glatt kneten und dann zugedeckt an einem warmen Ort (z.B. Backrohr bei 50°C) für 1 Stunde aufgehen lassen.
Auf der Arbeitsplatte etwas Mehl verteilen, den Germteig darauf stürzen und Teig mit den Händen gut durchkneten. Dann ca. 1,5 cm hoch ausrollen. Mit einem runden Ausstecher von ca. 7 cm Durchmesser Teigscheiben ausschneiden. Für die typische Donut-Form dann noch mit einem kleinen, runden Ausstecher (ca. 3 cm Durchmesser) ein kleines Loch in die Mitte der Scheiben setzen. Backblech mit Backpapier auslegen und etwas Mehl bestreuen. Die Donut-Rohling mit einigen Zentimetern Abstand darauf platzieren und nochmal zugedeckt und an einem warmen Ort 30 min aufgehen lassen. 
Für das Ausbacken Frittierfett in einem hohen Topf schmelzen und erhitzen (ca. 175°C), dann Hitze auf 60% zurücknehmen. Donuts vorsichtig ins Fett setzen und auf jeder Seite kurz hell- bis goldbraun ausbacken. Auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller platzieren und auskühlen lassen (außer Zimt-Zucker Donuts).
 
Zimt-Zucker Donuts: Zucker und Zimt in einer flachen Schüssel gut vermischen. Die Donuts nur kurz auskühlen lassen und dann gleich in die Zucker-Zimt-Mischung drücken.

Donuts mit dunkler Schoko-Glasur: Zartbitter und Vollmilch-Schokolade über Dampf schmelzen. Fett zugeben und glatt rühren. Oberseite der Donuts in die Schoko-Glasur eintauchen, dann vorsichtig überschüssige Glasur abschütteln. Etwas antrocknen lassen, dann wenn gewünscht mit Zucker-Konfetti bestreuen.

Donuts mit bunter Schoko-Glasur: Farbigen Candy melt über Dampf schmelzen. Pflanzenfett zugeben, ebenfalls auflösen und Alles gut verrühren. Donuts mit der Oberseite eintauchen, dann vorsichtig überschüssige Glasur abschütteln. Etwas antrocknen lassen, dann mit Zucker-Konfetti bestreuen oder mit weißem Candy melt verzieren: dazu das Candy melt schmelzen, in ein Backpapier-Stanitzel einfüllen und weiße Streifen auf die bunten Donuts malen.

Schlagwörter: , , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE