Kürbisse im Schnee – süße Kürbis Brötchen

  • Cupcake Hexerl
  • Okt 20, 2019

Hurra, es hat gescheit! 😉 Naja, Gott sei Dank nicht bei uns im Garten, sondern “nur” Staubzucker auf meiner heutigen Kreation, ein paar süßen Kürbisbrötchen. Den bevor wir uns in den Winter und das vorweihnachtliche Backen stürzen, genießen wir erst mal den wunderschönen goldenen Herbst. Und es herbstelt richtig! Jeden Tag stellt sich aufs Neue die Frage, ob die Sonne oder der Nebel über Linz und Umgebung gewinnt… Blätter schimmern in gelb und rot, und es gibt Maroni und Kürbis. 🙂

Habt ihr gewusst, botanisch gehört der Kürbis zu den Beeren und damit gelten die leckeren weißen, gelben, orangen, grünen,… Früchte als größten Beeren der Welt. Die größten Kürbisse sind von der Sorte, mit dem treffenden Namen, “Atlanic Giant” und aktuell hält der Weltrekord bei stolzen 1190,5 Kilogramm, also über einer Tonne :). Dieser Monsterkürbis wurde beim Wettwiegen 2016 in Ludwigsburg vom Belgier Matthias Willemijns präsentiert und prämiert.* Daraus kann viel Suppe, Kernöl und natürlich viel Kuchen gewonnen werden. 😉

*von: https://de.wikipedia.org/wiki/Riesen-K%C3%BCrbis

Süße Kürbis Brötchen

(ca. 16 Stk.)

.Brötchen:
300g Kürbis (z.B. Hokkaido)
50g Butter
600g Mehl
120g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
1 Pkg. Trockengerm
1 Ei
50ml Milch
.Fülle:
100g Nougat
.Equipment: 
Muffinform Kürbis (oder Küchengarn)

Kürbis schälen, in kleine Würfel schneiden und mit etwas (100ml) Wasser für 20 min weich kochen. Kürbis glattrühren (ev. pürieren), die Butter unterrühren und dann zur Seite stellen und auskühlen lassen. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Salz, Zimt und Trockengerm vermischen. Milch etwas erwärmen und mit dem Ei unter die trockenen Zutaten mischen. Nun löffelweise das Kürbismus untermischen und den Germteig glattrühren. Diesen nun für eine Stunde an einem warmen Ort (z.B. Backrohr mit 50°C) aufgehen lassen.

Teig auf bemehlter Arbeitsplatte nochmal gut durchkneten, anschließend in ca. 16 kleine, etwa Zwetschken-große Portionen teilen. Nougat in 16 ca. 1x1x1 cm große Würfel schneiden. Teigportionen flach auseinander drücken, jeweils einen Nougatwürfel in die Mitte setzten, Teig zusammenschlagen und zu einer geschlossenen Kugel formen. Auf einen mit Mehl bestreuten Teller setzen und zugedeckt weitere 15 min aufgehen lassen. Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kürbis Muffinform einfetten. (Da nicht jeder eine Muffinform mit Kürbisrundungen zuhause hat, könnt ihr die Kürbisse auch ganz einfach ohne Backform in Form bekommen: Dafür Küchengarn, wie ein Geschenksband, locker um die Teigportionen wickeln. Details dazu bekommt ihr bei lecker-macht-süchtig.de).

Teigkugeln in die Form oder auf ein Blech setzen und dann für 20 min backen. Die gebackenen, süßen Kürbisse aus der Form holen und mit Staubzucker bestreuen/beschneien.

Schlagwörter: ,

YOU MIGHT ALSO LIKE