Sweet without sugar – Bananen Kokos Muffins

  • Cupcake Hexerl
  • Jun 8, 2018
Mehlspeisen sind bekanntermaßen süß und beinhalten Zucker: weißen oder brauen, in Puder-, Kristall oder anderen Form. Vor allem raffinierte Zuckervarianten, also industriell verarbeiteter Zucker, sind Kohlehydrate pur (keine Vitamine, Mineralien oder sonstige wertvolle Inhaltsstoffe die eine Zuckerrübe, das Zuckerrohr, usw. eigentlich noch enthalten hätte). Nichts gegen Kohlehydrate, aber bei Überschuss, und das ist bei unserer Ernährung oft üblich, werden diese im Körper für schlechte Zeiten gespeichert. 😉
Zu diesem Thema besuchte ich vor kurzem einen Volkshochschul-Kurs von Karin Ferentinos (www.tcm-5-elemente.com) mit dem Titel “Sweet without sugar”. 
Im netten Ambiente des Katsdorfer Gründlings erfuhren wir Gott sei Dank nicht nur die traurigen, und nicht unbekannten Fakten über Zucker, nein wir bekamen einen tollen Überblick über die diversen Süßmittel-Alternativen wie Stevia, Birkenzucker, Reissirup usw. und wie einfach es ist mit natürlicher Fruchtsüße zu süßen. Und siehe da, man kann leckere Brownies nur mit Hilfe von Datteln, Süßkartoffeln und Rohkakao zaubern oder Kokos-Cashew-Riegel ohne Zucker für den kleinen, süßen Hunger zwischendurch. Von diesem spannenden Abend inspiriert, habe ich auch das Backen ohne Zucker ausprobiert und ein Bananen Kokos Muffin Rezept zusammen gemixt – lecker und eben ganz ohne Zucker. 😄

Werde ich nun nur noch zuckerlose Kuchen backen? Nein, keine Sorge – aber sicher deutlich bewusster wie zuvor und vielleicht versuche ich mich bald wieder an einem Rezept ganz ohne (raffiniertem) Zucker.

Bananen Kokos Muffins (ohne Zucker)

(ca. 12 Stk.)

.Muffins:
100g Butter
2 Eier
3 Bananen
100g Mehl
100g geriebene Mandeln
2 TL Backpulver
0,5 TL Natron

50ml Buttermilch
50g Cranberries
50g Walnüsse
20g Kokoschips

.Deko:
ein paar Kokoschips oder Kokosflocken

Weiche Butter cremig rühren. Eier zugeben und untermengen. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und löffelweise unter die Buttermasse mischen. In einer separaten Schüssel Mehl, geriebene Mandeln, Backpulver und Natron vermengen. Hälfte der trockenen Zutaten unter die Masse mischen, Buttermilch unterrühren, dann den Rest des Mehls und Co zugeben und glatt rühren.
Cranberries halbieren und Walnüsse und Kokoschips grob zerkleinern. Alles unter den Teig mischen. Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen (hoch bis zum Rand). Muffins in den Ofen schieben und 40 min backen. Fertig gebackene Muffins mit Kokosflocken und/oder Kokoschips garnieren.

YOU MIGHT ALSO LIKE