Ein Schädel und ein paar Knochen – Piñata Schoko Cookies

  • Cupcake Hexerl
  • Okt 22, 2017
Bald ist Halloween, und wenn am 31. Oktober die Dämmerung herein bricht, werden auch bei uns wieder kleine gruselig-süße Wesen aus dem Reich der Toten von Tür zu Tür ziehen. Sie stimmen uns ein auf die Tage zu Beginn des Novembers, wo in vielen Kulturen der Welt den Verstorbenen gedacht wird.
Ein wichtiges Symbol dabei ist das Skelett, das Grundgerüst unseres Körpers, welches auf Grund seiner anorganischen Bestandteile nur sehr langsam verrotten und daher nach Jahren noch im Boden erhalten bleibt. 
Dass das Gedenken an unsere Verstorbenen keine betrübte Trauerveranstaltung sein muss, zeigen uns die Mexikaner: der Día de Muertos, Tag der Toten wird als farbenfrohes, lustiges Fest im Gedenken der Verstorbenen zelebriert, mit Musik, Tanz, gutem Essen und bunter Deko mit Knochen und Skeletten.

 

Piñata Schoko Cookies

(ca. 12 Stk.)

.Mürbteig:
200g Mehl 
50g Kakao
80g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
150g Butter
1 Ei
.Füllung:
Wilton Sprinkles Jumbo Jack-O-Lanterns
(oder sehr flache Schokolinsen,…)
.Deko:
100g Royal Icing Instant Mix (z.B. von Squires Kitchen)
oder siehe Icing mit Ei und Staubzucker
schwarze und türkise Lebensmittelfarbe
.Equipment:
2 verschieden große Lebkuchenmann-Ausstecher
(von ca. 9 und 7 cm Höhe)
2 Schreibtüllen PME Nr. 1,5
1 Schreibtülle PME Nr. 1

Für den Mürbteig Mehl, Kakao, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel durchrühren, dann auf die Arbeitsfläche stürzen. Ei und in kleine Stückchen geschnittene Butter zugeben und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und 1,5 bis 2 Stunden im Kühlschrank parken.
Mürbteig kurz durchkneten, 2-3 mm dick ausrollen. 36 große Lebkuchenmänner ausstechen. Bei 12 der Teiglingen vorsichtig innen Teig mittels der kleinen Ausstechform wegnehmen und den übrig gebliebenen Rand auf ganze Lebkuchenmänner setzen.
Die 12 Cookie-Böden und 12 Deckel für ca. 15 min im Tiefkühler parken. Backrohr auf 180°C Ober-/Unterseite vorheizen. Cookies 20 min backen. Dann gut auskühlen lassen. Füllung in den “Bäuchen” der Lebkuchen-Männchen verteilen.

Dekorieren und Verschließen der Cookies:
Hinweis: Für das Royal Icing verwende ich einen Instant Mix, der gut haltbar ist und viel besser portionierbar als die Zubereitung mit frischem Eiweiß. (Anleitung für Icing mit Eiweiß, siehe Royal icing mit Ei und Staubzucker)
Royal Icing Mix in eine Schüssel füllen und nun Tropfen-weise Wasser zugeben. Masse immer wieder gut durchrühren. Die perfekte Konsistenz zum Aufspritzen hat das Icing, wenn ein dünner gezogener Faden für 8-10 sek. nicht auseinander rinnt.
Ca. 2/3 der weißen Icing Masse in einen Spritzbeutel mit Schreibtülle PME Nr. 1,5 füllen. Den Rest der Masse nochmal halbieren und einmal schwarz und einmal türkis einfärben. Ebenso in Spritzsäcke füllen (schwarzes Icing mit Tülle PME Nr. 1).
Nun geht’s ans Dekorieren: Skelett mit weißem Icing auf die Cookies zeichnen, dabei die Augenhöhlen freilassen. Gut trocknen lassen. Im zweiten Schritt mit dem schwarzen Icing Augen und Konturen ziehen. Ebenso gut trocknen lassen. Die Blätter mit türkisem Icing ausfüllen. Und nochmal gut trocknen lassen. Zum Zusammensetzen der Cookies etwas weißes Icing auf den Cookie-Kanten auftragen und Deckel aufsetzen.

YOU MIGHT ALSO LIKE