Das große (Keks-) Backen – Fudge red & green

  • Cupcake Hexerl
  • Nov 25, 2018

Während sich in den Supermärkten seit Wochen Lebkuchen, Spekulatius und andere Weihnachtskeks neben Schokonikoläusen und weihnachtlichen Backzutaten stapeln, beginnt bei mir mit diesem Wochenende das große Keksbacken für die Adventzeit. Es ist schon eine liebgewonnene Tradition, dass das Wochenende vor dem ersten Advent, ganz der Einstimmung auf Weihnachten und der Weihnachtsbäckerei gewidmet ist. Welche Kekse heuer auf meinen Teller kommen, seht ihr dann in den kommenden 4 Wochen. 

Zur Einstimmung gibt’s heute ein Rezept für weißen Fudge mit den traditionellen Weihnachtsfarben Rot und Grün. Fudge wird traditionell mit viel Zucker, Butter und Milch zubereitet und bei 115°C eingekocht. Kein leichtes Unterfangen ohne spezielles Werkzeug, aber daher gibt’s diverse Rezepte mit Schokolade und Kondensmilch für den “easy” Fudge/Genuss.

Schönes Keksbacken und Einstimmen in den Advent!

 

Fudge red & green mit Cranberries und Pistazien

(ca. 60 Stk.)

.Zutaten:
200g weiße Kuvertüre
175g Kondensmilch
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
30g Cranberries
30g Pistazien

Pistazien schälen und große Stücke halbieren, mit den Cranberries vermischen, dann die Fruchtmischung zur Seite stellen. Weiße Kuvertüre über Wasserdampf schmelzen.  Kondensmilch, Vanilleextrakt und Salz zugeben und gut untermischen. 2/3 der Fruchtmischung unter die Schokolade-Creme mengen. 

Auflaufform (ca. 22 x 10 cm) mit Backpapier auslegen. Masse einfüllen, gleichmäßig verteilen und mit den restlichen Cranberries und Pistazien toppen. Fudge über Nacht im Kühlschrank aushärten lassen. Dann in kleine Würfel schneiden und kühl lagern.

Schlagwörter: , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE